Die Idee

Kenny Soto Santana ist ein Visionär: Sein Traum ist es, die Fincas seiner Familie in der Dominikanischen Republik zusammenzubringen. Wir sprechen hier von etwa 1.000 Hektar Land, auf dem die wertvollen Kakaobäume wachsen. Die Kakaofrüchte werden von Hand geerntet und die Trinitario Kakaobohnen entnommen. Dann werden sie getrocknet und fermentiert. Der Rohkakao wird komplett nach Deutschland transportiert. Somit wird das Prinzip Tree-to-bar, vom Kakaobaum bis zum fertigen Endprodukt, gelebt.

Die Kooperation mit deutschen Firmen erlaubt Kenny Santana, für die Zukunft zu planen. Beispielsweise wird der Bau von zusätzlichen Straßen in Angriff genommen, die die einzelnen Fincas leichter zugänglich machen. Diese liegen teilweise hoch in den Bergen des Landes. In dem wunderbaren Klima der Dominikanischen Republik wächst eine Kakaofrucht, die sogar in frischem Zustand herrlich süß schmeckt. Kein Wunder, dass daraus allerbester Kakao wird: Er ist reine Naturkost und damit ein wunderbares Superfood.

Weiterhin kann eine Erntenachbereitungsanlage gebaut werden, die die Produktionsbedingungen verbessert und die landwirtschaftliche Entwicklung fördert. So erreichen wir eine Steigerung der Qualität und des Aromas der Kakaobohne. Schließlich ist Kakao eine Rohkost und muss sensibel gehandhabt werden. Durch all diese Neuerungen sowie die sorgfältige Auswahl und Behandlung der Setzlinge erreichen die Bauernfamilien die Steigerung der Qualität und des Aromas der Edel Kakaobohne.


Kein zweites Mal hat die Natur eine solche Fülle
der wertvollsten Nährstoffe auf einem so kleinen Raum
zusammengedrängt wie gerade bei der Kakaobohne.


Alexander von Humboldt (Deutscher Naturforscher und Philosoph)

5